Preise

  • Einzeltherapie             (60 Min.)      € 70.-
  • Paartherapie                (90 Min.)     € 100.-
  • Familientherapie         (90 Min.)     € 120.-


Warum muss ich die Kosten für Systemische Therapie selbst tragen?

In Deutschland übernehmen die Gesetzlichen Krankenkassen die Kosten für eine psychotherapeutische Behandlung nur, wenn die Behandlung durch einen approbierten Psychotherapeuten erfolgt, der zudem über eine Kassenzulassung in einem der drei Richtlinienverfahren (Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, analytische Psychotherapie) verfügt. Darüber hinaus setzt eine Kostenübernahme durch die Krankenkasse die Diagnose einer psychischen Störung mit Krankheitswert im Sinne des ICD 10 (Internationale Klassifikation psychischer Störungen) voraus. Die Bearbeitung persönlicher oder sozialer Konflikte, die oft ebenfalls eine erhebliche Beeinträchtigung der Lebensqualität darstellen, sind grundsätzlich nicht im Leistungskatalog der Krankenkassen enthalten.

Es besteht jedoch die Möglichkeit die anfallenden Behandlungskosten durch eine private Krankenzusatzversicherung erstattet zu bekommen. Eine private Krankenzusatzversicherung kann ergänzend zu einer bestehenden gesetzlichen Krankenversicherung abgeschlossen werden und kostet monatlich zwischen ca. ? 5 - 30.- pro Versicherungsnehmer.

Um für den individuellen Versicherungsbedarf den passenden Anbieter zu finden, bietet die
"Stiftung Warentest" eine umfangreiche und empfehlenswerte Computeranalyse an.